Backen, Nachspeisen

Weihnachtsgewürz-Apfelkuchen

Kochmethode:

Ninja Foodi Blender & Soup Maker HB150
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 35 Minuten
  • Fertigkeit Leicht
  • Für 4 Personen

Weihnachtsgewürz-Apfelkuchen

Sie sind kein Fan von Hackfleischpastete? Dann ist dies die perfekte Alternative für Sie zu Weihnachten! Anstelle von Hackfleisch sind sie mit gekochten Äpfeln und vielen wärmenden Gewürzen wie Zimt und Ingwer gefüllt, die für den weihnachtlichen Geschmack sorgen. Jeder Kuchen ist vollgepackt mit Geschmack, der glutenfreie Teig ist buttrig und weich, die Kuchen sind perfekt für sich allein, aber noch besser schmecken sie mit einem Klecks milchfreier Sahne oder vielleicht etwas Kokosnussjoghurt.

Zutaten

Für den Blätterteig

  • 160g Buchweizenmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 4 Esslöffel Kokosnussöl ODER vegane Butter
  • 6 Medjool-Datteln
  • 2 Esslöffel Leinsamen gemischt mit 8 Esslöffel Wasser
  • 1/2 Teelöffel Zimtpulver
  • 4-5 Esslöffel Wasser

Für die Füllung

  • 500g Brombeeräpfel - geschält, entkernt und in kleine Stücke gehackt
  • 4 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Art der Zubereitung

Beim Aufrufen des Kochmodus - Wir werden Ihren Bildschirm so aktivieren, dass er "immer eingeschaltet" bleibt, um unnötige Unterbrechungen während des Kochens zu vermeiden!

Kochmethode

  • Schritt 1

    Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad Celsius vor.

  • Schritt 2

    Beginnen Sie mit der Zubereitung der Füllung. Dazu die vorbereiteten Apfelstücke zusammen mit allen anderen Zutaten für die Füllung in einen Topf geben. Auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten kochen lassen. Der Apfel soll schön weich sein!

  • Schritt 3

    Jetzt geht es an den Teig. Leinsamen und Wasser miteinander vermischen. Ein paar Minuten ruhen lassen, damit der Teig eindickt.

  • Schritt 4

    Alle Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine geben (einschließlich der jetzt eingedickten Leinsamenmischung) und zu einem Teig verarbeiten.

  • Schritt 5

    Den Teig auf die gewünschte Dicke ausrollen. TOP TIPP – den Teig zwischen zwei Blättern Frischhaltefolie ausrollen, damit er nicht an der Arbeitsfläche kleben bleibt.

  • Schritt 6

    Mit einer Ausstechform die Tortenböden ausstechen. 8-10 Stück ausstechen, dabei genug Teig für die Tortenböden übrig lassen!

  • Schritt 7

    Ein Muffinblech mit Kokosöl einfetten und die Böden in das Blech legen. Die Tortenböden etwa 5 Minuten im Ofen backen, damit die Böden leicht kochen können!

  • Schritt 8

    Geben Sie etwa 1 gehäuften Teelöffel der Apfelmischung in die Mitte jedes Kuchens.

  • Schritt 9

    Schneiden Sie den restlichen Teig zu Kuchendeckeln aus – ich mache meine gerne zu Sternen! Dann auf jeden gefüllten Kuchen legen.

  • Schritt 10

    Schieben Sie die Kuchen in den Ofen und backen Sie sie 10-12 Minuten, bis sie goldbraun sind!

  • Schritt 11

    Mindestens 20 Minuten abkühlen lassen, bevor man zugreift!

Deutsch