Nachspeisen

Sickernde Zombiegehirne

Kochmethode:

Blender
  • Vorbereitungszeit: 3 Stunden
  • Gesamtzeit: 3h 5 Minuten
  • Fertigkeit Leicht
  • Für 8 Personen

Sickernde Zombiegehirne

Diese “Oozing Zombie Brains” sind ein super lustiges veganes Dessert, das perfekt zu Halloween passt. Eine herrlich weiche Minzmousse, gefüllt mit Schokoladenschleim!

Zutaten

Für die Minzmousse

  • 135g rohe Cashewkerne (über Nacht eingeweicht, abgespült und abgetropft)
  • 80ml Kaltwasser
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1/2 Teelöffel Pfeilwurzelmehl oder Speisestärke
  • 1/4 Teelöffel Weinstein
  • 150g vegane weiße Mini-Marshmallows
  • 100ml milchfreie Milch nach Barista-Art
  • 4 Teelöffel flüssiges Chlorophyll oder einige Tropfen grüne Gel-Lebensmittelfarbe
  • 2 Teelöffel Pfefferminz-Extrakt
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Für die tropfende Schokoladenmitte

  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 1/2 Teelöffel Aktivkohle
  • 1 Teelöffel Xanthangummi
  • 4 Esslöffel MCT-Öl
  • 120ml leichter Agavennektar
  • 180ml milchfreie Milch
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt

Art der Zubereitung

Beim Aufrufen des Kochmodus - Wir werden Ihren Bildschirm so aktivieren, dass er "immer eingeschaltet" bleibt, um unnötige Unterbrechungen während des Kochens zu vermeiden!

Kochmethode

  • Schritt 1

    Die rohen Cashewkerne, das kalte Wasser, den Ahornsirup, die Pfeilwurzel und den Weinstein in der Schüssel der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.

  • Schritt 2

    Geben Sie die veganen Marshmallows und die milchfreie Milch in einen mittelgroßen Topf mit Antihaftbeschichtung und kochen Sie sie bei niedriger Hitze, bis die Marshmallows geschmolzen sind und die Mischung schaumig aussieht.

  • Schritt 3

    Vom Herd nehmen und sofort zusammen mit den übrigen Mousse-Zutaten unter die Cashew-Mischung mischen. Auf höchster Stufe pürieren. Möglicherweise müssen Sie den Vorgang wiederholen und dabei die Seiten abkratzen.

  • Schritt 4

    Mit einem Löffel etwas Masse in die Hirnformen geben und mit der Rückseite des Löffels verstreichen, damit eine schöne “Schale” entsteht, in der die Füllung sitzen kann. Für 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen. (Siehe Hinweise, wenn diese Methode zu schwierig ist!).

  • Schritt 5

    Während die Gehirne im Gefrierfach sind, das Kakaopulver, die Aktivkohle und das Xanthan verquirlen. Langsam das MCT-Öl und anschließend den Agavennektar einrühren, bis die Masse glatt ist. Nach und nach die milchfreie Milch und den Vanilleextrakt einrühren. Die Konsistenz sollte glatt, aber schleimig sein.

  • Schritt 6

    Die Hirnformen aus dem Gefrierschrank nehmen und mit dem Schleim füllen, dabei einen Rand von mindestens 0,5 cm frei lassen. 20 Minuten lang in den Gefrierschrank stellen, dann die restliche Mousse-Mischung darauf geben und mit einem Spatel oder Messer glatt streichen. Nochmals für 1 bis 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

  • Schritt 7

    10 bis 15 Minuten vor dem Servieren vorsichtig aus den Förmchen nehmen!

  • Schritt 8

    Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Masse in den Formen zu verteilen, können Sie sie bis oben hin füllen und 2 Stunden lang einfrieren, bevor Sie die Mitte herausnehmen. Dann schmelzen Sie die ausgehobene Masse auf niedriger Flamme, damit Sie die Schalen füllen und die restlichen Schritte ausführen können.

    Für dieses Rezept werden 8 Mini-Hirn-Silikonförmchen benötigt.

Deutsch